Persönlichkeitstraining für Jugendliche - Gestärkt in die letzte Schulzeit

Jugendliche stehen in den letzten beiden Schuljahren vor grossen Entscheidungen und Aufgaben: Interessen und Stärken kennen, Berufsfelder definieren, Bewerbungen verfassen, Lehrstellen finden … Die Erwartungen an sich selber und von aussen steigen. Es steht ein Umbruch an. Dieser kann unsicher machen. Auf unserer Heldenreise gehen wir aktuellen Fragen nach und suchen nach Wegen um zuversichtlich in die Zukunft schauen zu können.

Persönlichkeitstraining für Jugendliche in Veränderungsprozessen

Das Individualtraining richtet sich an männliche Jugendliche, Familien, Schulteams und Behörden, welche sich auf dem Veränderungsprozess Unterstützung wünschen. In Form einer Krisenintervention begleiten und beraten wir über einen längeren Zeitpunkt. In der Regel dauert das Individualtraining 12 Wochen. Gemeinsam suchen wir den Weg zwischen Stabilität und dem Wagnis nach Neuem.

IMG_4965

24h-Intensiv

Intensiv-Coaching für Jugendliche

Jugendliche haben Fragen, stehen vor verschiedenen Herausforderungen, sind sich am Neuorietieren und auf der Suche nach Unabhängigkeit. Wir sind 24 Stunden draussen unterwegs ausserhalb der Komfortzone. In einem Vorgespräch bestimmen wir zusammen mit dem Jugendlichen, die aktuellen Themen, welche wir auf dieser Reise angehen wollen.

Klassentraining Begleitung in Krisen Stärkung

Klassentraining

Gruppentraining für Klassen in Veränderungsprozessen

In der Klasse kommt es oft zu störenden Situationen und die Zusammenarbeit innerhalb der Klasse ist herausfordernd. Das Klassentraining ist ein praktischer Interventions- und Handlungsansatz, um die Jugendlichen und Lehrpersonen positiv zu stärken.

 

IMG_9678

Jugendprojekt LIFT Lilienberg

Berufsintergrationsprojekt

LIFT Lilienberg ist ein Pilotprojekt und orientiert sich am Integrations- und Präventionsprogramm LIFT. 6 Jugendliche aus dem MNA-Zentrum Lilienberg in Affoltern am Albis können daran teilnehmen.

Weitere Infos folgen in Kürze

Jugendprojekt LIFT-Affoltern

Jugendprojekt LIFT Bezirk Affoltern

Berufsintergrationsprojekt

LIFT ist ein Integrations- und Präventionsprogramm an der Nahtstelle zwischen der Volksschule (Sek I) und der Berufsbildung (Sek II) für Jugendliche ab der 7. Klasse mit erschwerender Ausgangslage bezüglich der späteren direkten Integration in die Arbeitswelt.

Kernelement sind regelmässige Kurzeinsätze, sogenannte „Wochenarbeitsplätze“, in Gewerbebetrieben der jeweiligen Region. Die Einsätze in den lokalen Betrieben erfolgen auf freiwilliger Basis in der schulfreien Zeit.

Führungstraining

In einer Welt, die sich radikal verändert, braucht es Führung, die Neues offen erkundet und mit Risiken und Überraschungen gut umgehen kann. Wir nennen das Nomadische Führung. In unserem Führungstraining sind wir drei Tage im Outdoor  unterwegs um zu zeigen und zu erkunden, wie das gelingt.

DSC04675 (1)

Teamentwicklung

Teamtraining für Teams in Veränderungsprozessen

Teams kommen zusammen. Oft haben diese herausfordernde Aufgaben zu lösen. Manchmal gelingt dies nicht. Gemeinsam mit Ihnen suchen wir nach Möglichkeiten dies zu ändern.

Fachteamarbeit Unterstützung im Umgang mit Jugendlichen in Krisen

Fachteamarbeit

Training für Weiterentwicklung

Die Fachteamarbeit richtet sich an Fachpersonen in der Schule. Sie lädt Teams in herausfordernden Situationen ein, sich auszutauschen sowie gemeinsame Haltungen und Ziele zu entwickeln. Die Fachteamarbeit ist gut kombinierbar mit den andern Angeboten bzw. ist ein wichtiges Modul im Individual- und Resilienztraining.
In dieser Arbeit orientieren wir uns u.a. am  „Reteaming-Prozess“.

Elterncoaching Familienbegleitung Unterstützung in Krisen

Eltern-/Familienberatung​

Training für Familien in herausfordernden Situation und Krisen

Unser Beratungsverständnis orientiert sich an einem achtsamen Umgang mit bereits Geleistetem, dem Fokus auf Lösungen und konkreten Handlungen.
Die Ansätze der „Neuen Autorität – Stärke statt Macht“ bietet dazu möglichen Haltungs- und Handlungsansätze.
Auch das Konzept der „Mulitfamilienarbeit“ schafft Austausch und erschliesst neue Möglichkeiten. Dabei beraten sich Familien gegenseitig.