„Machen ist wie wollen, nur krasser.“ 
– Hans-Uwe L. Köhler –

Individual- und Erlebnispädagoge – Coach und Organisationsberater – Outdoorguide

Wer Oliver kennenlernt merkt schnell, dass er es mit einem Nomaden zu tun hat. Gut unterwegs zu sein ist für ihn ein Lebensthema. Gemeinsam zu erleben, zu erkunden und zu entdecken sind für ihn mindestens so wichtige Aspekte, wie das Ankommen oder die Ergebnisse seiner Arbeit. So ist der gelernte Pädagoge seit mehr als 20 Jahren mit Menschen unterwegs, im Gespräch und im Austausch. Er begleitet, fordert und ermutigt sie, ihre Komfortzone zu verlassen, um zu erfahren und zu lernen.

„Beim gemeinsam kochen und anschliessend im Kreis ums Feuer sitzen,“ sagt Oliver, „finden die wirklich guten Gespräche statt.“ Als Erlebnispädagoge und Outdoorguide kennt und nutzt er die Kraft und das Potential des Draussenseins. Mit Menschen im Outdoor unterwegs zu sein inspiriert und fordert heraus. Es braucht die Balance zwischen Wagnis, neuen Herausforderungen und Bewährtem.

Oliver sieht sich nicht nur im Outdoor als Feuerhüter. Wenn er etwas angeht, tut er es mit Leidenschaft. Er stellt seine Beobachtungen und Hypothesen zur Verfügung und schreibt mit seinem Auftraggeber Geschichten neu und anders. Das geht nicht ohne Unsicherheit, Konflikte und Krisen. Doch dem geht Oliver nicht aus dem Weg. „Vollkontakt“ nennt er das.

Als Nomade ist Oliver immer auch auf der Suche, nach der richtigen Frage, dem passenden Input, einladenden Plätzen und Räumen oder dem perfekten Espresso. Ihn interessiert die Entwicklung von Potenzial. Er ist ein Querdenker der gerne neue Wege geht, draussen und drinnen, sich und die Sache hinterfragt, gerne ausprobiert, improvisiert oder Methoden umstellt, damit sie der Sache wirklich dienen.